Grasshopper

algorithmic modeling for Rhino

Soundwaves ist eine aus Stäben aufgebaute, interaktive Struktur, die sich nach akustischen Signalen im Raum ausrichtet. Ähnlich einem Weizenfeld, das sich im Wind beugt, wird die Auswirkung der arkustischen Signale in einem harmonischen Wabern der Stäbe sichtbar. Wie das Motiv des windbewegten Kornfeldes, das in der Summe der einzelnen Halme die Windkraft und -bewegung sichtbar werden lässt, so übersetzen die hängenden Stäbe an der Decke eines Raumes, eine Vielzahl von Lauten in materialisierte Bewegungen.

Der Geräuschpegel in einem Raum, in dem viele Menschen miteinander interagieren schwankt zwischen Stille und puls­ierendem Leben. Dieses alltägliche Schaupiel verleiht Soundwaves eine erweiterte Erfahrbarkeit. Die ermittelten Geräusch­anhäufungen finden sich sowohl in Menge, als auch in Intensität, in üblichen Zentren wieder, beispielsweise am Eingang, entlang der Haupt­bewegungsrichtungen und über favoisierten Sitzgelegenheiten.

Entwurf und Realisierung
Timothy Ekins, Steven Kaufmann,
Friedrich Söllner, Kathrin Sohns,
Marc Ulm, Benjamin Würkner

Betreuung
Prof. Dr. Markus Holzbach,
Hochschule für Gestaltung
Offenbach am Main

Views: 297

Related Videos

Comment

You need to be a member of Grasshopper to add comments!

Join Grasshopper

Comment by Benjamin Würkner on February 1, 2016 at 1:04pm

We simply used Grasshopper3d. Frame by frame...

Comment by Michelle Sylvestre on November 4, 2015 at 8:04pm

Could you please tell me which plugins you used for this? Thank-you

About

Translate

Search

Photos

  • Add Photos
  • View All

Videos

  • Add Videos
  • View All

© 2021   Created by Scott Davidson.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service